UNSERE PARTNER

Skipper André Dietrich

Schon vor über vierzig Jahren, als wir die ersten Segeltörns veranstalteten, war unser Motto: "Keine Vermittlung von fremden Charteryachten", wie dies bei vielen Firmen üblich ist. Unser Angebot umfasste immer nur eigene Segelyachten und Yachten wie die "Santa Maria" und die "Australis", die wir exklusiv in Deutschland anbieten und von denen wir genau wissen, daß sie in punkto Sicherheit und Ausrüstung unserem Standard entsprechen.

Skipper Robert Winzen

So waren und bleiben wir in der Lage, die angebotenen Segelyachten nach den speziellen Wünschen unserer Kunden und entsprechend unseres Verständnisses über Sicherheit auf See auszubauen und auszurüsten. Auch für die "Santa Maria" und die "Australis" haben wir diesen Standard durch unsere jahrelange gute Kooperation mit Wolf Kloss erreicht.

Skipper Michael Zahlten

Da viele unserer Kunden Einzelbucher sind, wurden die meisten Doppelkojen (die oft üblich sind auf reinen Charter-Yachten) in komfortable Einzelkojen umgebaut, damit nicht zwei Personen in einer Doppelkoje schlafen müssen.

Auf allen Yachten lassen wir meist eine Koje frei, und die Messe wird auf keinen Fall belegt.

Axele + Tom auf der “Santa Maria”

Eine Ausnahme von dieser Regel bildet nur die "Santa Maria". Obwohl nur fünf (bei Gruppen auch mal sechs) Personen auf der "Santa Maria" eingebucht werden, muß in dem rauhen Gebiet von Kap Hoorn oder der Antarktis eine Stammbesatzung von mindestens zwei Personen mitsegeln, sodaß manchmal die Messe belegt werden muß.

Skipper Arvid Männicke

Unsere Yachten sind mit Radar, Radartransponder, Seefunkanlage, Satelliten-Seenotsystem EPIRB 406, GPS, entweder mit Navtex oder Wetterkartenschreiber sowie einer Spinnaker/Blister-Ausrüstung ausgestattet. 

 

 

Skipper Oliver Lorenz

Die "Magic Star", "Orion" sowie die "Australis" verfügen zusätzlich über eine Inmarsat-Satelliten-Telefon-Anlage, die "Santa Maria" über eine Iridium-Satelliten-Telefonanlage.

Skipper Dirk Hauptmann

Unsere Yachten sind entweder nach den Bestimmungen der deutschen See-Berufs-Genossenschaft oder nach den strengen chilenischen Sicherheitsbestimmungen ausgerüstet ("Santa Maria"). Sie haben das notwendige staatliche Schiffssicher­heits­­zeugnis. 

Skipper Fabian Kennis

Fristgemäß gewartete Rettungsinseln und Rettungswesten, regelmäßig überprüfte Feuerlöscher und ausreichend Seenotmittel sowie Strecktaue an Deck sind neben dem weltweit funktionierenden Epirb-Satelliten-Seenotsystem auf unseren Yachten selbstverständlich.

Skipper Philipp Hermann

Profiskipper, die nicht nur alle notwendigen Führerscheine, sondern Zehntausende von Seemeilen Erfahrung haben, sind unsere langjährigen Partner.

Auch in Zukunft werden wir an diesen Grundsätzen festhalten, und wir sind sicher, daß unsere Kunden uns darin unterstützen, denn "Sicherheit auf See" muß absolute Priorität haben.

Wolf Kloss - Partner und Skipper am Kap Hoorn

Je mehr Seemeilen wir auf See zurücklegen, umso größer wird unser Respekt vor der Natur. Handlungsleitend für uns ist der Grundsatz: "Fordere nie die Natur heraus, sondern bewundere ihre Kraft und Schönheit, begegne ihr aber stets mit Respekt".

Segelreisen Hering Kontaktdaten